Skip to main content

Wurfzelte

Wurfzelte in der Praxis – schnell und komfortabel

Wurfzelte sind die Meister der Geschwindigkeit, da sie in nur wenigen Sekunden aufgebaut sind. Das Zelt wird einfach aus seiner Schutzhülle genommen und die Sicherungsleine gelöst. Schon entfaltet sich das Zelt von alleine und steht binnen Sekunden in seiner vollständigen Größe vor Ihnen.

camping-691424_1280

Möglich ist dies durch die enge Verbundenheit zwischen dem Zeltgestänge und der Außenhaut. Im zusammengefalteten Zustand steht das komplette Gestänge leicht unter Spannung, wodurch sich das Entfalten nach dem Öffnen der Sicherheitsleine durch die nicht mehr vorhandene Spannung von selbst erklärt.

Dies ist auch das Besondere an den Wurfzelten: schneller kann der Aufbau nicht stattfinden und nach dem Entfalten müssen lediglich noch die Abspannseile und die Heringe im Boden verankert werden – schon kann das Abenteuer losgehen!

Je nach Wetter stehen viele Zelte übrigens auch ohne Heringe. Nach dem Badetag spontan am See übernachten? Mit Wurfzelten, die in Sekunden bezogen werden können, kein Problem!

Welches Zelt für welche Aktivität?

Auch Wurfzelte sind auf verschiedene Einsatzzwecke ausgelegt. So ist beispielsweise das Mountain Warehouse Festival Zelt für 4 Personen geeignet, die sich auf zum nächsten Festival Besuch machen möchten. Neben der enormen Größe im Schlafbereich verfügt es zudem über einen feuerhemmenden Überzug. Dies ist besonders wichtig, da auf einem Festival die Zelte meist dicht zusammen stehen und die Gefahr bei einem Brand so doch deutlich reduziert ist.wurfzelte

Das Qeedo Quick Oak Sekundenzelt für 3 Personen hingegen überzeugt durch einen besonders großen Vorraum, in welchem Gepäck untergebracht werden kann. So bleibt mehr Platz im Schlafbereich. Dreckige Schuhe von der Wanderung und das Gepäck können aber dennoch sicher vor Regen geschützt verstaut werden. Die eingenähte Bodenwanne verhindert, dass das Gepäck bei Regen durch die Feuchtigkeit von unten nass wird.

Backpacker suchen vielleicht ein Zelt, das nicht nur schnell im Aufbau ist, sondern durch kleine Extras den Aufenthalt in der Nacht bequem macht. Solche Extras können zum Beispiel Haken an der Decke für die Lampe sein. Auch Sichtfenster für ausreichend Helligkeit oder ein Dachbaldachin, in welchem Wertsachen untergebracht werden können sind angenehme Details. Zusätzlich sind für einen Backpacker ein leichtes Gewicht und eine handliche Größe wichtig.

Wurfzelte kaufen – worauf kommt es an?

Ist die Frage nach dem Einsatzzweck geklärt, sollte man einen Blick auf das Material und die Beständigkeit gegen jegliche Witterung werfen. Wer in Küstenregionen zelten möchte, sollte nach einem Zelt Ausschau halten, dass windschnittig ist und auch bei einem Sturm keine Schäden nimmt.

wurfzelteDer Hersteller Quechua hat das 2 Sekunden Wurfzelt für 3 Personen beispielsweise im Windkanal getestet. Auf einer sich drehenden Platte war es starken Windböen ausgesetzt, die ihm nichts anhaben konnten. So ist nicht nur die lange Lebensdauer des Zeltes garantiert, sondern vor allem auch Ihre Sicherheit im Zelt!

 

Zusätzlich müssen Wurfzelte natürlich regendicht sein. Die Beständigkeit gegen Regen wird bei Zelten anhand der Wassersäule gemessen. Ideal sind Zelte mit einem Wert von mindestens 1.500 mm für das Außenzelt und einem Wert von 2.000 mm für den Zeltboden.

Das Popup Zelt Marienkäfer für 2 Personen überzeugt beispielsweise nicht nur durch sein extravagantes und schickes Design, sondern vor allem mit einem beeindruckendem Wassersäulenwert am Außenzelt von 3.000 mm!

Welche Details gibt es für den besonderen Komfort beim Zelten?

Ein Zelt muss natürlich mehr können als nur durch Wetterfestigkeit zu überzeugen. Viele kleine Details erhöhen den Komfort enorm und tragen zu noch mehr Spaß und Entspannung in der freien Natur bei!

So ist ein Zelt mit Belüftungsschlitzen ideal. Die Luft kann zirkulieren, Feuchtigkeit aus dem Zelt wird nach draußen abtransportiert und frische Luft kommt herein. So ist das Klima im Zelt stets ausgeglichen und angenehm – auch wenn es mal deutlich wärmer ist.

Wichtig ist bei jedem Zelt natürlich auch ein Moskitonetz, das für einen erholsamen Schlaf die Mücken draußen hält. Viele Wurfzelte sind mit doppelten Eingängen versehen, so dass bei großer Hitze auch nur das Moskitonetz geschlossen werden kann. Der Stoff vom Außenzelt wird einfach an der Seite des Zeltes von außen eingeklemmt. Wenn ein Zelt mit einer Apside ausgestattet ist, kann das Außenzelt sogar bei leichtem Regen offen bleiben – im Innenzelt bleibt es durch den Schutz der Apside dennoch angenehm trocken.

infoAuch ohne auf das Klima zu achten, sind Apsiden praktische Helfer beim Camping. Gepäck, Schuhe und (je nach Größe) sogar Campingtisch und Stühle können hier ihren wind- und regengesicheren Platz finden. Meist sind die Apsiden auch mit einem Bodenschutz ausgestattet, so dass alles rundum geschützt ist.

Weitere Einsatzzwecke für Wurfzeltewurfzelte-backpacker

Aufgrund des Aufbaus in wenigen Sekunden sind Wurfzelte nicht nur beim Trekking-, Wander- oder Motorradausflug praktische Begleiter. Auch wer in jeder Nacht bei seinem Ausflug einen neuen Standort hat, wird mit einem Wurfzelt seine Freude haben. Die wertvolle Freizeit sollte man nämlich genießen und diese nicht mit dem Aufbau seines Zeltes vergeuden! Da viele Modelle auch ohne Heringe aufgestellt werden können, dienen sie im Sommer auch als Schattenspender im Garten oder Badeurlaub und sind auch für Kinder schöne Spielhöhlen. Wer vor allem Touren unternimmt bei welchem der Untergrund meist steinig oder zu hart/weich ist, hat mit einem Wurfzelt den Vorteil, dennoch ein standfestes Zelt zu erhalten, denn nicht alle Zelte stehen aufrecht ohne Heringe!

Wurfzelte im Preis-Leistungsvergleich

Wurzelte sind nicht unbedingt teuer. Schon für unter 50 Euro erhält man günstige Modelle wie das CampFeuer Wurfzelt für 2 Personen, welches im Test zudem auch durch sein geringes Gewicht von 2,4 kg überzeugt hat und dadurch entsprechend transportabel ist!wurfzelte

Natürlich gibt es auch preislich Unterschiede. Das Vaude Zelt Odysee hingegen liegt preislich zwischen 240 und 280 Euro und ist dafür so aufgebaut, dass auch große Menschen im Zelt sitzen können und zusätzlich eine besondere Stabilität auch bei Sturm besteht.

Wir empfehlen bei jedem Zeltkauf mehrere Modelle miteinander zu vergleichen, damit man für sich die wichtigsten Punkte festgelegen und entsprechend entscheiden kann. Zu jedem von uns angebotenem Wurfzelt erhalten Sie einen ausführlichen Preis-Leistungsvergleich, in dem wir auf das Material, die Ausstattung und den Komfort eingehen. Zudem erhalten Sie nicht nur unsere Meinung, sondern auch die von anderen Nutzern aus der Praxis in der Übersicht.

Wichtiges zur Lagerung!

info

Damit das Zelt eine möglichst lange Lebensdauer erreicht, sollte es vor dem Einlagern gut gereinigt und vor allem getrocknet werden. Bleibt Feuchtigkeit zurück, kann dies zu einer Schimmelbildung führen. In der Regel erhalten Sie beim Zeltkauf zu jedem Modell die passende Tragetasche, in welcher das Zelt untergebracht werden kann.

Nachfolgend noch ein Video des Quechua 2 Seconds Zelt, aus welchem hervorgeht, wie blitzschnell der Aufbau geht!